Reisevorbereitungen. Italien. Sommer. 2018


Wieso zum Gardasee?
Im Winter kam Thort mit einer Motorradzeitschrift an, in freudiger Erwartung auf den Frühling. Dort war ein Bericht über eine Rundtour um den Gardasee. Da wir beide gern wandern und in den Bergen unterwegs sind, ich dieses Jahr aber unbedingt am Wasser Urlaub machen will und endlich mal wieder baden möchte, waren wir uns ziemlich schnell einig, dass das der perfekte Ort für uns sein müsste.
(Da Madeira im Moment nicht im Budget ist und wir mit Elli nicht fliegen können/wollen)


Wann geht's los?
Wir starten am Freitag, den 20.07.2018 nach der Arbeit Richtung Italien. Gegen 17:00 wollen wir auf der Autobahn sein und die Nacht durchfahren, damit wir gegen Mittag in Arco sind und unser Quartier beziehen können. In Arco bleiben wir bis zum 04.08.2018 und starten von dort nach Venedig, wo wir dann am 07.08.2018 wieder den Heimweg antreten.


Was ist geplant?
Wandern. Fotografieren. Gleitschirmfliegen. Canyoning. Gut essen. Neues entdecken.*
*Aufzählung in zufälliger Reihenfolge


Was darf nicht fehlen?
- ein Lunchpaket für die Fahrt
- Klamotten zum Wandern, Badesachen, Sportschuhe für's Gleitschirmfliegen und Canyoning, Sommerkleider
- meine Olympus mit Objektiven und wahrscheinlich die Minolta als analoge
- Wander- & Städteführer

- das Reisetagebuch
- Sonnencreme & Strohhut


Reisebudget?
Ok, mal ehrlich: Laut Instagram reisen ALLE! ANDAUERND! um die ganze Welt (aktuell sind alle in Island) und man fragt sich oft "Wie können die sich das leisten?" Und nie bekommt man eine Antwort auf diese Frage. Deshalb sage ich euch ganz ehrlich, womit wir rechnen, welches Reisebudget wir einplanen und am Ende natürlich auch, wie realistisch das war und wo man in der Vorbereitung eventuell anders rechnen kann oder sollte.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0