Allgäu statt Gardasee - gut so!


selbstgebastelte Postkarte für die Familie und Freunde
selbstgebastelte Postkarte für die Familie und Freunde

Wie kam's?

Eigentlich sollte es im Sommer an den Gardasee gehen. Aber umso mehr wir uns damit beschäftigt haben und mit je mehr Menschen wir darüber gesprochen haben, umso deutlicher wurde, dass dort ein ziemlicher Menschenrummel zu erwarten ist. Das mögen wir eigentlich nicht so gern. Und zu allem Überfluss müssen wir jetzt ja wieder in den Ferien Urlaub nehmen, da ich nochmal die (Berufs-)"Schulbank" drücke. Hinzu kamen einige private Schwierigkeiten und Ellis Tod im März, der mich zusätzlich aus der Bahn geworfen hat.

Der Urlaub war gecancelt und uns würden nun 3 Wochen im Hochsommer in unserer Dachgeschosswohnung bevorstehen...

 

In meiner ersten Ferienwoche eröffnete Thort mir, dass er spontan zwei Wochen Allgäu gebucht hat. WOW, da wollt ich ja auch gern mal hin. Wenn auch mein einziges Ziel bisher das Schloss Neuschwanstein und vielmehr das Paragliden am selbigen war. Also habe ich mich direkt um die Buchung zum Paragliden gekümmert - Teamwork!

Auch in unserer Unterkunft in Pfronten sind wir wieder auf Gardasee-Flüchtlinge gestoßen. Zwei Ehepaar, die so gern früher am Gardasee waren aber denen es jetzt einfach viel zu voll ist, dort. ALLES RICHTIG GEMACHT.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0